Kommen wir zum Abschluss – Der Abschluss von Konten & die Schlussbilanz

(Stand 31.12.2019, Rechtsänderungen vorbehalten)

 

Lerne wie du Bestandskonten, Erfolgskonten und Privatkonten abschließt und die Schlussbilanz bildest


Es geht langsam zum Jahresende hin. Die Belegschaft ist fleißig an der Inventur dran und freut sich schon das erfolgreiche Geschäftsjahr abschließen zu können. Rainers Buchhalterin Jeanette muss jetzt schauen, dass sie die Konten richtig abschließt.

Was ist hier grundlegend zu wissen?

Wenn Geschäftsvorfälle eine Auswirkung auf das Kapital haben (BV-Änderungen), müssten die Buchungen über das Kapitalkonto laufen. Für den besseren Überblick ist es in der Buchhaltung jedoch so, dass hierfür Unterkonten herangezogen werden. Da auf dem Kapitalkonto im laufenden Jahr keine Buchungen vorgenommen werden, bezeichnet man es als ruhendes Konto. Deshalb gibt es auch die einzelnen Konten wie z.B. Bank, Kasse, Reparaturaufwand etc. Diese Unterkonten werden dann abgeschlossen und ins nächste obere Konto „eingefügt“.


Lass uns das direkt an paar Beispielen verdeutlichen.

Der Abschluss von Erfolgskonten

Angenommen es gab in dem Geschäftsjahr zwei Reparaturaufwendungen von jeweils 1000€ und zwei Reparaturerlöse von jeweils 500€, der Geldfluss erfolgte über das betriebliche Bankkonto.

Reparaturaufwand „A“ an Bank 1000
Reparaturaufwand „B“ an Bank 1000
Bank an Reparaturerlös „X“ 500
Bank an Reparaturerlös „Y“ 500

Als T-Kontenmodell würde das so aussehen:

Wie wir bereits wissen sind Aufwands-und Erlöskonten als Erfolgskonten zu bezeichnen. Und Erfolgskonten werden bilanzrechtlich mit dem G+V-Konto abgeschlossen. Die Endbestände aus dem Reparaturaufwand-Konto und aus dem Reparaturertrags-Konto werden übertragen.

GuV An Reparaturaufwand 2000
Reparaturerlös An GuV 1000



Als T-Konto wie folgt:



Und dieses G+V-Konto wird dann abschließend mit dem Kapital-Konto abgeschlossen. So wird gewährleistet, dass sich die Gewinnauswirkungen aller Aufwände und Erträge dann im Kapital-Konto widerspiegeln ohne unterjährige Buchungen vorzunehmen.

Kapital An GuV 1000

Als T-Konto wie folgt:


Der Abschluss von Bestandskonten

An den oben genannten Geschäftsvorfällen war ebenso das Bestandskonto „Bank“ beteiligt. Dieses wird mit dem Schlussbilanz-Konto (SBK) abgeschlossen. 

SBK An Bank 2000

Als T-Konto wie folgt:


Das Kapital-Konto wird dann mit dem SBK abgeschlossen.

Kapital An SBK 9000

Als T-Konto wie folgt:


Der Abschluss von Privatkonten

Die Konten „Privatentnahme“ und „Neueinlage“ werden über das Kapitalkonto abgeschlossen. Sie haben Auswirkung auf das Betriebsvermögen, aber nicht auf den Gewinn. Angenommen es wurden 5000€ vom betrieblichen Bankkonto entwendet und 8000€ vom privaten Konto auf das betriebliche überwiesen.

Kapital An PE 5000

Die T-Konten würden nach den Buchungen so aussehen:


Die jeweils entgegengesetzte Seite des T-Kontos wird dann mit dem Kapitalkonto abgeschlossen.

NE An Kapital 8000

Das T-Konto wie folgt:



Bei den Buchungen von Unterkoten zu „Oberkonten“ handelt es sich um technische Buchungssätze, die keine Gewinnauswirkung haben.

Besonderheit: Umsatzsteuer-und Vorsteuerkonto

Angenommen Rainer tätigt in 2020 Umsätze in Höhe von 10.000€ netto. Auch hat er Materialien für den Betrieb in Höhe von 5.950€ inklusive USt eingekauft.

Bank 11.900. AnWVK 10.000
USt 1.900
Materialaufwand 5.000AnBank 5.950
VorSt 950


Schritt 1 ist, dass das betragsmäßige kleine Konto (VorSt oder USt) mit dem anderen abgeschlossen wird. In unserem Beispiel ist es das VorSt-Konto.


Bei Schritt 2 wird der Endbestand in das andere Konto übertragen.

USt an VorSt 950


Beim letzten Schritt wird dieses Konto (USt) mit dem Endbestand ins SBK übertragen.

USt an SBK 950



Da hier eine „Zwischenverbuchung“ bei USt und VorSt durchzuführen ist, können diese beiden Konten niemals gemeinsam im SBK stehen.

Take away

  • Erfolgskonten mit GuV-Konto
  • Bestandskonten mit SBK
  • SBK mit Kapitalkonto
  • Privatkonten über Kapitalkonto
  • Bei „Oberkonten“ erfolgen technische BS
  • USt/VorSt miteinander abschließen, danach SBK

Spread the word